Donau-Linz
Donau-Linz

Die Donau in Linz - einer der zentralen Pegel für die Hochwasserprognose

press to zoom
Linz - Hafen
Linz - Hafen

Infrastruktur am Fluss braucht zuverlässige Prognosen

press to zoom
Main - Gerlachshausen
Main - Gerlachshausen

Schleusungen haben an Wasserstraßen mitunter einen wichtigen Einfluss auf den Betrieb der Kraftwerke - wir entwickeln dafür Trainings- und Steurungs-Systeme

press to zoom
Donau-Linz
Donau-Linz

Die Donau in Linz - einer der zentralen Pegel für die Hochwasserprognose

press to zoom
1/10

   WASSERWIRTSCHAFT . HYDROLOGIE . SOFTWARE    

Management . Consulting . Engineering . Software 

Das Verstehen, Modellieren und Vermitteln der komplexen Zusammenhänge und Wechselwirkungen in Fließgewässern und Gewässersystemen ist die Kernkompetenz von GR-Consult.

 

Durch über 30 Jahre Erfahrung an vielen mitteleuropäischen Flüssen und See-Systemen, kennen wir die Anforderungen und Rahmenbedingungen, die sich für Wasserkraftnutzung, Hochwasserschutz und Ökologie ergeben. Einen besonderen Raum nimmt dabei die Auseinandersetzung mit allen Fragen ein, die sich durch - aber auch für - die Wasserkraftnutzung ergeben.

Zentrales Werkzeug für unsere Arbeiten sind numerische Modelle. Wir entwickeln selbst hydrodynamische Modelle und nutzen Modell-Systeme, welche meteorologische, hydrologische und hydraulische Aspekte integrieren. In diesen Bereichen haben wir in Kooperation mit Universitäten, Software-Unternehmen und im engen Dialog mit unseren Auftraggebern Software und Software-Systeme entwickelt, die das Kernelement für Hochwasserwarnung und -prognose darstellen.

Viele unserer Projekte betreffen größere Flüsse und wir haben Modelle für Donau, Inn, Rhein, Main, Enns, March, aber auch die Oberländer Seen in der Schweiz entwickelt. Gleichzeitig finden sich in unseren Referenzen natürlich auch viele Projekte und Gutachten zu klein-räumigeren, regionalen Fragestellungen.

Arbeitsbereiche & Projekte

In unseren Projekten gibt es einige zentrale Themen, die eng mit der Verwendung und Erstellung von wasserwirtschaftlicher Software verbunden sind.

 

Gleichzeitig unterscheiden wir die Entwicklung von Standard-Software und deren Anwendung in Projekten.

 

Zentrale Themen unserer Projekte sind:

  • Entwicklung und Implementierung von Hochwasserprognosesystemen

  • Analysen und Grundlagen für den Betrieb von Wasserkraftwerken und Ketten von Kraftwerken

  • Grundlagen und System-Entwicklungen für Hochwassermanagement und Hochwasserschutz, aber auch für Niederwasser

  • Entwicklung von Flussmodellen und betriebsunterstützenden Modellen und Systemen

  • Studien, Analyse und Gutachten zu allen Wasserführungen in Fließgewässern, insbes. auch Hochwasser und Niederwasser 

MEHR LESEN ZU ARBEITSBEREICHEN UND PROJEKTEN

Software-Entwicklung

Schwerpunkte unserer Software-Entwicklung liegen auf der hydrodynamischen Modellierung und - darauf aufbauend - auf Trainings- und Simulationssystemen für die Wasserkraft.

Dabei erstellen wir Standard-Systeme und Individual-Software.

 

Mit FLORIS haben wir von der ETH Zürich eines der leistungsfähigsten 1D-Modelle übernommen und es wird in Prognosesystemen, Test-Systemen für Steuerungsanlagen sowie in Trainings-Simulatoren eingesetzt.

 

Mit Flux.DSS/DESIGNER und Flux.OPERATIONAL haben wir integrierte Simulationssysteme, die seit Jahrzehnten in der Hochwasserprognose und -rekonstruktion eingesetzt werden.

Ein aktueller Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Trainings- und Assistenz-Systemen für die Wasserwirtschaft.

MEHR LESEN ZUM THEMA SOFTWARE