VIRTUAL RIVER für Rückhaltebecken an der Emscher

Test-System für die Optimierung und Prüfung der Steuerung der Auslaufbauwerke

Nachdem DHI die Konzeption und Gestaltung der Rückhaltebecken im Verbundsystem Mengede und Ellinghausen über Jahre hinweg begleitet hatte, hat GR-Consult die Modelle in ein System mit Virtual River übernommen.

Durch die Einbettung der mit MIKE1D erstellten Modelle in VIRTUAL RIVER steht ein Test-System zur Verfügung, mit welchem die realen Regelungsmodule für beliebige hydrologisch-hydraulische Verhältnisse geprüft und abgenommen werden können.

Bei Tests und Abnahme können die fertig programmierten Steuerungen (Siemens S7) via OPC-UA mit VIRTUAL RIVER kommunizieren und VIRTUAL RIVER stellt all jene Daten zur Verfügung, wie sie auch bei den realen Rückhaltebecken gegeben sind.